Allgemeine Hinweise

 

Werkstoffe

Wir liefern unsere Rohrformstücke serienmäßig in Werkstoff 1.4301, 1.4541, 1.4571, 1.4435, 1.4539, 1.4307/304L, 1.4404/316L sowie in Werkstoff RSt 37-2.
Wir verarbeiten auf Wunsch auch Aluminium, Kupfer, Hastelloy, Inconel, Titan sowie Edelstähle gem. AD2000-Merkblatt W2, EN 10028-7 (DIN 17440), EN 10217-7 (DIN 17457) und EN 10216-5 (DIN 17458).

Vergleichstafel für Werkstoffe

DeutschlandUSAFrankreichGroß­britannienItalien
Werk­stoff Nr.:KurzzeichenKurz­zeichen
DIN 2609
AISIUNSAFNORB.S.UNI
1.4016 X6Cr17 430 S43000 Z8C17 430 S17 X8Cr17
1.4016 X6Cr17 430 S43000 Z8C17 430 S17 X8Cr17
1.4301 X5CrNi18-10 L 304 S30400 Z7CN18-09 304 S31 X5CrNi18 10
1.4307 X2CrNi18-9 304L S30403 Z3CN18-10 304 S12 X2CrNi18 11
1.4401 X5CrNiMo17-12-2 O 316 S31600 Z7CND17-11-2 316 S13 X5CrNiMo17 12
1.4404 X2CrNiMo17-12-2 P 316L S31603 Z3CND17-12-2 316 S31 X2CrNiMo17 12
1.4435 X2CrNiMo18-14-3 316L S31603 Z3CND17-13-3 316 S31 X2CrNiMo17 13
1.4462 X2CrNiMoN22-5-3 318LN s31803 Z3CND22-05AZ 318 S13
1.4539 X1NiCrMoCu25-20-5 904L N08904 Z2NCDU25-20
1.4541 X6CrNiTi18-10 N 321 S32100 Z6CNT18-10 321 S31 X6CrNiTi18 11
1.4571 X6CrNiMoTi17-12-2 Q 316Ti S31635 Z6ZND17-12 320 S31 X6CrNiMoTi17 12
DeutschlandUSA FrankreichHandelsbezeichnung
Werkstoff-Nr.KurzzeichenAISIUNSAFNOR
2.4360 NiCu30Fe N04400 Monel 400
2.4602 NiCr21Mo14W N06022 Hastelloy C22
2.4610 NiMo16Cr16Ti N06455 Hastelloy C4
2.4617 NiMo28 N10665 Hastelloy B2
2.4819 NiMo16Cr15W N10276 Ni-Mo16Cr15 Hastelloy C276
3.7025 Ti2 Titan, Contimet, Tikruta

 

Ausführung

Kaltverformt, Wärmebehandlung gem. AD2000-Merkblättern, gebeizt.

Abnahme und Liefervorschriften

Wir liefern auf Wunsch mit Abnahmeprüfzeugnis 3.1 für das Vormaterial nach EN 10204, ausgestellt vom Hersteller, sowie mit  Glühbescheinigung. Falls gefordert, liefern wir unsere Produkte mit Abnahmeprüfzeugnissen 3.2 nach EN 10204 für das Fertigteil.

Schweißkantenvorbereitung

Wanddicke S 0 < 3,2 mm: I-Naht DIN EN ISO 9692-1 Kennzahl 1.2.1
Wanddicke S ≥ 3,2 mm: V-Naht gem. EN ISO 9692-1 Kennzahl 1.3

Schweißarten, Schweißen

Wir haben die Schweißzulassung nach DIN 4100, Blatt 2, DIN 4115 (bis Ziff. 2.3 gem. DVS-Richtlinie 1701) und die erweiterte Zulassung für hochlegierte Baustähle von WSt. 1.4301 - WSt. 1.4571 im Behandlungszustand E 23. Bis 4 mm WIG, darüber Wurzellage WIG, Decklage E-Hand. Geprüfte Schweißer und Schweißautomaten (Pulsed-arc/MIG) stehen zur Verfügung.
Für die Herstellung von Druckbehältern und Druckbehälterteilen verfügen wir über die Zulassung des TÜV nach AD2000-Merkblatt HP O (inkl. HP 2/1, HP 3, HP 4).

Formstücke zum Einschweißen nach DIN EN 10253-4

Die DIN EN 10253-4 legt zwei Arten von Formstücken fest:

  • Formstücke der Bauart A haben die gleiche Wanddicke an den Schweißenden wie ein Rohr mit der gleichen festgelegten Wanddicke. Die Festigkeit gegen den Innendruck ist im All gemeinen geringer als die eines geraden Rohres mit den gleichen Maßen.
  • Formstücke der Bauart B, die am Formstückkörper eine höhere Wanddicke aufweisen, sind so konstruiert, dass sie für die Anwendung vorgesehen sind, die unter die Richtlinie 97/23/EG fallen.

Nach diesem Teil der EN 10253 kann die Festigkeit des Formstückes gegen Innendruck durch Berechnung bestimmt werden.
Quelle (Auszug aus DIN EN 1092-1)

Flansche und Bördel nach DIN EN 1092-1

Die DIN EN 1092-1 legt die Anforderungen fest über runde Stahlflansche mit den PN-Stufen 2,5 bis PN400 und den Nennweiten DN10 bis DN4000 Diese Norm legt die Flanschtypen und ihre Dicht flächenformen, Maße Toleranzen, Gewinde Schraubengrößen, Oberflächenbeschaffenheit der Dichtfläche der Flanschverbindung, Kennzeichnung, Werkstoffe und Druck/Temperatur - zuordnungen fest.
Die KREMO-Flansche entsprechen der DIN EN 1092-1, in Flanschtypen, in Anschlussmaßen, in der Oberflächenbeschaffenheit der Dicht - flächen und in den Druckstufen. Die KREMO-Vorschweißbördel werden nach den  Anforderungen der DIN 2642 (PN10) und nach der DIN EN 1092 PN10 und PN16 gefertigt.

Werksprüfungen

  • Verwechslungsprüfung (Spectralanalyse).
  • Oberflächenrissprüfung (met l-Check) nach AD2000-Merkblatt HP 4.
  • Röntgenprüfungen.
  • PT/VT.

Schneiden

  • Wir schneiden Edelstahl bis 20 mm Wanddicke.

Spezial-Glühbetrieb/Lohnglühen

  • Wir glühen zunderfrei in unseren Vakuum-Topföfen.
    Spannungsarmglühen, Normalisieren, Lösungsglühen etc.

Kennzeichnung

Nach Vereinbarung werden unsere Teile gekennzeichnet nach EN 10253-4

  • ggf. Druckstufe.

Toleranzen Formstücke:

S-Maße: + 15,0%
– 12,5%
Außendurchmesser:
±0,75% mindestens aber +- 0,3 mm.

Technische Lieferbedingungen:

EN 10253-4 (DIN 2609/Vd TÜV 1252) (AD2000 HP8/3).

Toleranzen Flansche

  • Lose Flansche EN 1092-1 Typ 02, Vorschweißflansche EN 1092-1 Typ 11, Blindflansche EN 1092-1, Typ 05 (Technische Lieferbedingungen: AD2000 W10).
  • Flansche für beheizte Leitungen:
    wie Vorschweißflansche.

Toleranzen Schaugläser

DIN 3236, DIN 3237, DIN 7080 etc.